Augenheilkunde

Bei Augenerkrankungen ist schnelles Handeln essentiell!

Die Augenheilkunde ist ein wichtiger und spezieller Teilbereich der Pferdemedizin. Pferde orientieren sich räumlich hauptsächlich mithilfe Ihrer Augen, sodass Augenerkrankungen starke Auswirkungen auf die Leistungsbereitschaft und die Einsatzmöglichkeiten des Tieres haben. Werden Augenerkrankungen zu spät behandelt oder bleiben unerkannt, hat dies meist schwerwiegende Folgen für den Patienten. Neben erheblichen Schmerzen droht der Verlust der Sehfähigkeit oder sogar eines gesamten Auges. Aus diesem Grund handelt es sich bei Augenerkrankungen häufig um Notfälle, die einer frühzeitigen Diagnostik und zielgerichteten Therapie bedürfen.

Eine sorgfältige ophthalmologische Untersuchung, eine Ultraschalluntersuchung, verschiedene Laboruntersuchungen sowie weitere spezielle Untersuchungen können hier notwendig sein.

Therapiemöglichkeiten

Häufig benötigen die betroffenen Pferde nach erfolgter Diagnostik eine zeitintensive Salbentherapie, die nicht von jedem Pferd geduldet wird und von jedem Pferdehalter zeitlich umgesetzt werden kann. In diesen Fällen berate ich Sie gerne, sodass wir eine geeignete Lösung z.B. durch die Überweisung in eine spezialisierte Klinik finden können. So können wir Ihrem Pferd ein schmerzfreies Leben bei Erhalt der Sehfähigkeit ermöglichen.

Falls Sie noch Fragen haben, berate ich Sie gerne persönlich.